Reif für die Insel

Die Kirschen 🍒🍒 in Nachbars Garten…

 

… schmecken auch nicht besser. Und auch das Gras ist auf der anderen Seite nicht grüner. Obwohl das viele Menschen glauben und neidvoll über den Zaun blicken. Was hat der da drüben, was ich nicht habe? Was kann der besser? Wo hat er mehr? Und vor lauter rüberstarren vergessen sie ihr eigenes Leben zu leben. Und ihr Hals wird immer länger und ist gar nicht mehr voll zu kriegen. Und der Nachbar baut den Zaun immer höher, damit der Langhals nichts mehr sehen kann. Und da sitzen sie dann, die Zwei. Jeder auf seiner Insel. 🏝Überreif. Und einsam. Meine Empfehlung – weniger haben, mehr tun. Mit anderen Menschen reden tun. Gemeinsam Spaß haben tun. Dem Nachbarn helfen tun. Ich weiß, das ist jetzt grammatikalisch unter jedem Nutschi 🐷, aber ich nenn das „dichterische Freiheit“ – bist du nicht ganz dicht, hast du ziemlich viel kreative Freiheit! 😉😂😂😂